Skip to main content

AAA/AP³ Luftrettung – Hilfe kennt keine Grenzen

Um die grenzüberschreitende Luftrettung in der D-A-CH-Alpinregion noch besser zu gestalten, haben die deutsche DRF Luftrettung, die österreichische ARA Flugrettung und die Schweizer Alpine Air Ambulance AG (AAA) am 15. Dezember 2017 eine gemeinsame Gesellschaft mit Sitz in Filderstadt gegründet. Die Eintragung der GmbH ist beim Handelsregister Stuttgart erfolgt. Der Name AP³ Luftrettung bringt die zukünftige alpine Zusammenarbeit der drei Partner zum Ausdruck.

Zwischen den Gesellschaften bestehen seit vielen Jahren Geschäftsbeziehungen in den Bereichen Luftfahrzeuge und Luftfahrzeugwartung. Alle drei Partner verfügen in ihren Heimatländern über langjährige Erfahrungen und umfangreiche Expertise im Bereich der Luftrettung. Sie verfügen über moderne Hubschrauber und erfahrenes fliegerisches sowie medizinisches Personal.

Notarztdienst in Liechtenstein durch die AAA /AP³ Luftrettung Liechtenstein

Die AAA /AP³ Luftrettung Liechtenstein freut sich sehr über die Möglichkeit, den Notarztdienst in Liechtenstein anbieten zu können. Ab dem 1. Juli 2023 wird bei spezifischen medizinischen Notfällen zusätzlich zum Rettungsdienst des Liechtensteinischen Roten Kreuzes ein Notarzt der nächstgelegenen geeigneten Organisation aufgeboten. In der Regel wird dies die AAA/AP³ Luftrettung Liechtenstein mit dem Standort Balzers oder die Rettung St. Gallen mit dem Standort Grabs sein.

„Wir freuen uns sehr über den Auftrag, den Notarztdienst in Liechtenstein, in erster Linie bei Ereignissen in Balzers, Triesen, Triesenberg und Vaduz, durchführen zu dürfen. Wir möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und betonen, dass wir mit unseren erfahrenen Einsatzkräften eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Notfallversorgung gewährleisten werden.»

Jürg Fleischmann CEO AAA/AP³ Luftrettung Liechtenstein

Die AAA/AP³ Luftrettung Liechtenstein gewährt mit dem Notarzteinsatzfahrzeug NEF eine hochqualifizierte medizinische Versorgung durch einen Notarzt und ausgebildeten Facharzt, der 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr einsatzbereit ist.

«Damit können wir neben dem Betrieb des Rettungshelikopters unser Engagement zum Wohle der liechtensteinischen Bevölkerung weiter ausbauen und uns als verlässlicher Partner beweisen." Christian Müller-Ramcke COO AAA/AP³ Luftrettung Liechtenstein
 

Für eine optimale Patientenversorgung in der Alpenregion

Als AP³ Luftrettung werden die Partner ihre Ressourcen gemeinschaftlich einsetzen, um den Einsatz der Luftrettung in der Alpinregion kontinuierlich zu verbessern. Ziel der AP³ Luftrettung ist es, gemeinsame Standards und Verfahren zu etablieren, vor allem in den Bereichen Flugbetrieb und Medizin. Dazu gehört auch die Anpassung der Ausstattungsmerkmale der von den Partnern eingesetzten Hubschrauber. Neben gemeinsamen internen Fortbildungen sind Schulungsangebote für Einsatzkräfte der Rettungsdienste und Feuerwehren geplant. Darüber hinaus sollen die Netzwerkbildung mit Schwerpunktkliniken der Regionen und die Vernetzung der integrierten Leitstellen untereinander gefördert werden. Damit wird die AP³ Luftrettung einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Qualitätssicherung in Liechtenstein, Deutschland, Österreich und der Schweiz leisten.

AP³ Luftrettung Liechtenstein AG, Schifflände 2,FL 9496 Balzers

AAA Alpine Air Ambulance AG, Thalwiesenstrasse 1, CH 8302 Kloten

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +423 2 333 273

Swiss Helicopter Day 2023. Beitrag Tag der offenen Tür Heliport Balzers